meine Arbeitsweise

Mein Herangehen an den Patienten, egal ob Pferd, Katze oder Hund, ist immer ein ganzheitliches.

Zunächst wird ein ausführlicher Vorbericht erfasst, der möglichst die gesamte Lebens- und Krankengeschichte des Tieres beinhalten soll. Je mehr Informationen, umso besser und genauer wird die Diagnose.

Danach erfolgt eine Untersuchung nach TCM, welche Puls- und Schleimhaut (Zungen-)befund sowie das Abfragen von Akupunkturpunkten und Meridianen beinhaltet. Darüber hinaus erfolgt ein physiotherapeutischer Untersuchungsgang mit ausführlicher Adspektion, Palpation und Beweglichkeitsprüfung des gesamten Tieres. Außerdem wird eine Gangbildanalyse durchgeführt.

Alle Befunde zusammengenommen ergeben eine sehr komplexe Sicht des Patienten, wo sowohl aktuelle Probleme als auch generelle Schwächen analysiert werden können.

In Absprache mit dem Tierbesitzer erfolgt dann die geeignete Therapie.